Derby-Sieg für USV IV

01.10.2019 15:46 von B. Rensch

USV Halle IV – SpG HSC/Dieskau II 33:18 (11:8)

Bezirksklasse: Es war Derby-Zeit angesagt in der Uni-Sporthalle Selkestraße, denn am Sonntag waren die USV-Männer Gastgeber für die 2. Mannschaft der SpG Hallescher SC/TuS Dieskau. Nach der unnötigen Niederlage der Vorwoche in Großkorbetha waren die Hausherren auf Wiedergutmachung aus.

Allerdings taten sich die Gastgeber zunächst recht schwer, Marco Kautzsch und Enrico Mielke brachten die Gäste in Front. Zwar treafen Henry Felgner und Andreas Stollberg schnell zum Ausgleich (2:2/4.), doch wenig später hieß es 2:4 (7.). Für die erste USV-Führungsorgte Henry Felgner mit seinem drittenTreffer (5:4/10.), doch auch jetzt blieb es ein zähes Ringen um jedes Tor, zumal die Torhüter auf beiden Seiten auch klare Gelegenheiten vereitelnkonnten. Holger Gumbert glich nach über 10 Minuten ohne einen Treffer der Gastgeber zum 6:6 (21.) aus, ehe Stephan Neuman, Carsten Voigt und Philipp Offermann für die erste deutlichere Führung sorgten (9:6/26.). Da beide Teams jeweils noch zweimal trafen, ging es mit einem 11:8 in die Halbzeitpause. Aus dieser kam der USV hochkonzentriert und entschieddas Spiel praktisch innerhalb von sieben Minuten. Nach einem 8:1-Lauf hieß es 19:9 (37.), sodass ein beruhigender Vorsprung erspielt war. In der Folgezeit bauten die Gastgeber die Führung weiter aus. Über die Stationen 24:11 (Andreas Stollberg/46.) und 28:14 (Peter Gumbert/55.) erzielte Maik Schwanherz den Treffer zum letztlich klaren 33:18-Endstand für die USV-Männer.

Neben der guten Leistung beider Torhüter überzeugte die Abwehrarbeit der Gastgeber über die komplette Spielzeit, wobei insbesondere Carsten Voigt und Holger Gumbert einen starken Mittelblock bildeten. Im Angriffsspiel glänzte Henry Felgner als Vollstrecker von mehreren Positionen.

USV IV: Haake, Möller; H.Gumbert-2, Löwer, Schwanherz-2, Offermann-1, C.Voigt-3, Ziegler,P.Gumbert-5, Stollberg-7/1, Grundmann, Neumann-6/1, Felgner-7, Wanninger,

7-Meter: 4/2 , 2/2

Zeitstrafen: 2 x 2 min, 3 x 2 min

Zurück